zurück  
  Was ist Numerologie?  
     
 

Die Wissenschaft der Numerologie geht davon aus, dass Zahlen Symbole sind, in denen sich kosmische und göttliche Energie offenbaren. Hinter jeder Zahl steht ein besonderes Potenzial. Oder anders ausgedrückt: Jede Zahl birgt ein Geheimnis in sich. Zahlen sind ein Spiegelbild unseres Selbst, das uns hilft, uns und andere besser zu verstehen.

Die Kulturgeschichte ist voller Beispiele, wie die Denker und Philosophen aller Zeiten und Zivilisationen unabhängig voneinander versuchten, die Welt der Zahlen zu entschlüsseln.

Von Pythagoras, einem der bekanntesten griechischen Philosophen und dem „Vater der Mathematik“ stammt das Zitat“ Die Zahl ist das Wesen aller Dinge.“

 
         
         
 

Ihre individuelle Lebenszahl basiert auf Ihren Geburtstag und hilft Ihnen zu erkennen, wer und wie sie wirklich sind und wie ihre Wirkung auf andere Menschen ist.

 
         
 

Um eine Lebenszahl zu berechnen, zählen Sie alle Ziffern Ihres vollständig ausgeschriebenen Geburtsdatums zusammen. Sind sie beispielsweise am 5.Januar 1965 geboren, rechnen Sie 5+1+1+9+6+5=27. Dann bilden Sie aus dem Ergebnis eine einstellige Quersumme, also 2+7=9.
Diese Zahl ist Ihre persönliche Lebenszahl.

 
         
 

Es gibt drei Ausnahmen von der Regel: Die Leitzahlen 11, 22 und 33 werden nicht zu eine zusammengezählt, sondern bleiben für sich stehen.
Ein Beispiel: Luise ist am 28.März 1978 geboren. Um ihre Lebenszahl zu ermitteln, rechnet sie:
2+8+3+1+9+7+8= 38. 3+8=11. Die Zahl wird nicht auf eine einstellige Zahl 2 (1+1) reduziert, sondern die 11 bleibt zweistellig.

 
         
 

Sie haben ihre persönliche Lebenszahl berechnet? Dann können Sie nun die zu Ihnen passende Beschreibung nachlesen. Klicken Sie auf die entsprechende Zahl.

 
 
 
  Diese Informationen stammen aus dem Buch Wahrsagekunst Verlag Karl Müller GmbH, Köln 2003 ISBN 3-89893-172-2  
      zurück  
         
 
  Startseite Ich Jack Talente Gaudi lounkwali? Kontakte Sitemap